STRESS?

"Für mich kein
Problem!"

 

bioRelaxx

 

ausgeglichene Frau

Mental ausgeglichen und stark

Ob Sie Ihre mentale Leistungsfähigkeit erhöhen oder wiederherstellen wollen: Die wirksame und weit verbreitete Methode heißt HRV Biofeedback, ein vom Leistungssport bis zur Stresstherapie anerkanntes Hi-Tech Training zur Steigerung der HerzRatenVariabilität.

Von Natur aus ist jeder Mensch in der Lage, mit Leistungsspitzen umzugehen. In Stresssituationen sorgt das Autonome Nervensystem (ANS) für genügend Leistung - danach schaltet es zurück auf Regeneration. Die Fähigkeit zurückzuschalten ist die Grundvoraussetzung für innere Ausgeglichenheit und hohe Leistungsfähigkeit ohne die Gefahr der Überforderung bis hin zum Burnout.

Arzt mit Stetoskop

Durch dauernde psychische Belastung ohne ausreichende Regeneration geht die Fähigkeit des ANS (autonomes Nervensystem) zur präzisen Regulation des Herzrhythmus verloren.
Die Stressseite ist ständig aktiv, die Ruheseite vernachlässigt und deshalb schwach.

Zurückschalten auf Ruhe wird für das ANS immer schwieriger. Die Leistungsfähigkeit sinkt. Stress wird zum Dauerstress, die innere Ausgeglichenheit geht verloren.

 

  • bioRelaxx stärkt gezielt die Seite des ANS, die für Regeneration zuständig ist.
  • Dauerstress wird vermieden, die innere Ausgeglichenheit deutlich gestärkt.
  • = gesunde Leistungsfähigkeit ohne negative Stresssymptome.

 


 

Was ist HRV Biofeedback?

Das autonome Nervensystem (ANS) lässt sich trainieren. Während der Puls am Smartphone oder Computer mittels Sensor gemessen wird, atmen Sie langsam, tief und gleichmäßig ein und aus.

Das Einatmen ist Anspannung, das Ausatmen ist Entspannung. Auf diese Weise werden abwechselnd die Leistungs- und die Regenerationskomponente des autonomen Nervensystems angesprochen. Der Herzrhythmus passt sich dem Atemrhythmus während des Trainings an - ein sicheres Zeichen für einen Trainingseffekt zur Verbesserung der Regenerationsfähigkeit.

Die Anpassung wird auf dem Bildschirm animiert dargestellt. Sie sehen in Echtzeit, ob und wie gut sie funktioniert. Die Regenerations-Komponente wird gestärkt. Sie sind immer besser in der Lage, nach Leistungsspitzen zurückzuschalten. Das ist das Biofeedback-Training. Täglich 10 Minuten reichen. Leistungs- und Regenerations-Komponente des ANS kommen wieder ins Gleichgewicht. Die HerzRatenVariabilität nimmt zu und damit Ihre Widerstandsfähigkeit gegen Stress.

 


 

Warum findet ein Mensch mit Stressproblemen nicht wieder zur Ruhe zurück?

Der Grund dafür liegt im Autonomen Nervensystem (ANS). Automatisch ablaufende Vorgänge im Inneren des Menschen, wie zum Beispiel der Herzrhythmus, werden vom ANS gesteuert. Das ANS hat zwei Hauptkomponenten, den Parasympathikus und den Sympathikus.

Der Parasympathikus sorgt für Regeneration und den Aufbau körpereigener Reserven.

Der Sympathikus sorgt für Leistungssteigerung wenn es erforderlich ist.

Parasympathikus und Sympathikus sind Gegenspieler, die sich in Balance befinden müssen. In belastungsfreien Phasen sorgt der Parasympathikus für Ruhe und Konzentration. Tritt eine Belastung auf, sorgt der Sympathikus für Leistung. Diese Steigerung soll aber nur so lange anhalten, wie sie notwendig ist. Stressgeplagte Menschen finden nicht wieder zur Ruhe zurück, der Körper bleibt auf Hochtouren. Der Parasympathikus kann die innere Ausgeglichenheit nicht wieder herstellen. Er ist einfach zu schwach, um gegen den stärkeren Sympathikus anzukommen.

Der Sympathikus wird in hektischer Umgebung ständig angesprochen. Er befindet sich im Dauertraining und ist dem vernachlässigten Parasympathikus überlegen. Der schwache Parasympathikus kann nicht für Regeneration sorgen. Stress wird zum Dauerstress und der macht krank.

Fehlendes Gleichgewicht